Herzlich Willkommen

Änderungen ab 2023:

Mit Ende 2022 ist die Elga Übergangsfrist abgelaufen und es ist nur mehr das E Rezept gültig. Wir können dann Medikamente nur noch kontaktlos verordnen, wenn wir ihre E Card einmal im Quartal stecken. (In der Folge ist eine elektronische Verordnung im Form des E Rezeptes für 90 Tage möglich.)

Privatrezepte und Suchtgiftrezepte können nicht mehr elektronisch verordnet werden, dafür müssen sie seit 1.1.2023 persönlich in die Ordination kommen.Vertretungspatienten müssen ebenfalls mit der e- Card in die Ordination kommen. Wir haben uns diese Regelung nicht ausgesucht, bitte wenden sie sich mit ihren Beschwerden direkt an das Gesundheitsministerium. In jedem Fall werden sich mein Team und ich bemühen, für einen reibungslosen Ablauf rund um die Rezeptausstellung zu sorgen. Bitte geben sie uns ein bisschen Zeit bis es sich eingespielt hat.

Während der Ordinationszeit können Sie weiterhin persönlich Ihre Rezepte in der Ordination ohne Voranmeldung erhalten.

Grippeimpfung“: Die kostenlosen ”Grippeimpfstoffe” der Impfaktion der Gemeinde Wien sind wieder lagernd!

Folgende Impfstoffe stehen zur Verfügung:

ab dem 15. Geburtstag bis zum 65. Geburtstag Vaxigripp, ab dem 65. Geburtstag Fluad Tetra. Kinder ab dem 2. Geburtstag bis zum vollendeten 15. Lebensjahr erhalten ihre kostenlose Impfung mit dem nasalen Impfstoff Fluenz Tetra, wir impfen auch wenn Sie spontan kommen solange wir noch Impfstoffe haben.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Impfdaten zur Verrechnung an die Gemeinde Wien weitergeleitet werden – hier das dazu gehörende Informationsblatt: https://www.aekwien.at/documents/263869/411179/221021_Grippeschutzimpfung_Infoblatt.pdf/76d59af9-f023-00f1-a4d6-acecb51cdc3a

Urlaub : 6.2.2023-10.2.2023

Corona Impfung weiterhin an Dienstagen und Donnerstagen nach Voranmeldung. Wir verimpfen den neuesten Omicron BA4/5 angepassten Impfstoff von Pfizer.
Auffrischung-4. Stich:Risikopatienten und Personen ab 60 Jahren ist eine Auffrischungsimpfung jedenfalls Monate nach der Grundimmunisierung (3. Impfung) oder Erkrankung empfohlen. Dann weiter alle sechs Monate, wenn Sie erkranken nehmen Sie rasch mit uns Kontakt auf, wir besprechen dann die Medikation.

Der Aufklärungsbogen https://www.sozialministerium.at/dam/jcr:e11b58c1-71d3-47d4-b059-5960bfe39ef5/Schutzimpfung_Covid-19-Formular_mRNA-Impfstoffe.pdf muss unterschrieben werden, um Zeit zu sparen ist es gut, wenn er ausgefüllt mitgebracht wird.

Hier noch der Link zu den aktuell gültigen Empfehlungen des nationalen Impfgremiums (NIG) (16.9.2022) https://www.sozialministerium.at/dam/jcr:dccf2243-2efb-4ebb-a0a8-43a6c532599d/COVID-19-Impfungen%20Herbst%20Version%202.0%20Stand%2016.09.2022.pdf?fbclid=IwAR1U457J8WRwL4czFVUyj8JQnaAGc-B2DvXOp102_JYqO-VQ9DhgTzuuT0c

Bestimmung der Ak nach Corona-Schutzimpfung : verursacht Ihnen unnötige Kosten da die Höhe der Antkörper nichts über die Qualität des Schutzes aussagt.

Terminsystem: Bitte vereinbaren Sie per Mail oder telefonisch einen Termin. Wenn sie zu Ihrem Termin kommen kann es sein, dass Sie im Vorgarten warten müssen, bitte ziehen Sie sich der Witterung entsprechend an.

In Ordinationen besteht weiterhin FFP2 Maskenpflicht

Die Ordination kann zur Zeit nur die neuen Patienten in die Kartei aufnehmen für die ich der fussläufig nächstgelegene Kassenarzt bin, bzw. Familienangehörige bestehender Patienten.


Seit 1.7.2022 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wieder in vollem Umfang.
Bitte senden Sie keine Befunde mehr per Mail sondern vereinbaren Sie einen Besprechungstermin in der Ordination. Wir scannen dann die Befunde ein. Medizinische Auskünfte per Mail sind uns auch nicht mehr erlaubt. Wenn Sie nicht kommen können vereinbaren Sie bitte einen Termin für ein Telefonat.
Bitte beachten Sie, dass Rezeptwünsche der Stammpatienten für Dauermedikmente unter der Telefonnummer +43677 63236551 entgegen genommen werden – bitte lesen Sie die Information zum Ablauf durch:https://www.ordination48.at/?page_id=86